Frohe Ostern!

Frohe Ostern!

Wo Rauch ist, ist auch Feuer, dachten sich die Solawisten, als sie dem Wind ein Schnippchen schlugen und das Osterfeuer stilecht in Szene setzten. Großer Zuspruch, große Freude, große Aussicht vom Habichtsberg. Ein richtig schöner Saisonauftakt mit Picknick-Stimmung. Davon mehr in diesem Jahr!  

Der Frühling kommt!

Der Frühling kommt!

Wie war das mit den Weidenkörben? Fertig, wenn der Frühling kommt, nicht wahr. Und voilà! Maren und Stine haben wahre Meisterinnenstücke abgelegt. Schaut selbst, was aus Dorfacker-Weiden so alles werden kann…

Weidewitzka!

Weidewitzka!

Es hat was aus der Zeit Gefallenes: Fahles Märzlicht, knarzende Holzdielen, würziger Tee und biegsame Weidenruten. Unter Marens Anleitung verwandeln sich die dürren Stecken in Kunstwerke. Willig gehorchen die einjährigen Acker-Weidenstücke den vier Frauen und lassen sich zu Kugeln, Kränzen oder Körben verbiegen. Gut, letzteres ist etwas für ganz Geduldige. Dafür sind mindestens 3 x …

Weiterlesen Weiterlesen

Andengewächs auf dem Dorfacker

Andengewächs auf dem Dorfacker

Von wegen Südamerika. Was viele für exotisch halten, kann auch hier wachsen und gedeihen. Die Firma „Bohlsener Mühle“ spendete unlängst für unseren Dorfacker ein bißchen Saatgut für Quinoa. Nun testen wir nur mal so zum Spaß, was in den Körnchen so an Kräften steckt. Quinoa gehört zu den Gänsefüßen aus der Familie der Fuchsschwanzgewächse. Das …

Weiterlesen Weiterlesen

So gut geht Grünkohl

So gut geht Grünkohl

Belinda und Laura waren die ideale Abendbegleitung: Sie umgaben Meister Grünkohl äußerst geschmackvoll und ließen seinen Stern erst umso heller erstrahlen. Grünkohl ganz klassisch mit Acker-Kartoffeln, Grünkohl asiatisch und Grünkohl „to go“ füllte die Teller des traditionellen Solawi-Grünkohl-Essens. Vorab ging´s auf den Acker, um das Super-Wintergemüse zu ernten. Frischer geht´s nicht. Für alle Daheimgebliebenen, hier …

Weiterlesen Weiterlesen

Weiden schneiden

Weiden schneiden

Im Wort Weide steckt das Althochdeutsche wîda‚ die „Biegsame“. Davon haben sich tapfere Solawisten jetzt hautnah überzeugen können, galt es doch, den Weiden am Dorfacker eine rasante Winterfrisur zu verpassen. Bei absolut herausfordernder Witterung rückten Groß und Klein den wunderbar vielfältigen Bäumen zu Leibe. Aus der Ernte in Form der Ruten sollen alsbald Körbe und …

Weiterlesen Weiterlesen

Buy one get one free

Buy one get one free

Alter Verkaufstrick, funktioniert vielleicht auch beim „Dorfacker“: Wer ein neues Mitglied wirbt, erhält einen Monat gratis! Geld gespart, Gemüse gewonnen, Gemeinschaft gestärkt. Wie wär’s?  

Möhren betören

Möhren betören

Vielleicht hat der Klimawandel auch positive Auswirkungen. Zumindest aber denkwürdige. Wir haben Ende Januar eine fantastische Möhren-Ernte eingefahren. Frisch vom Acker, frisch wie im Frühjahr. Das beste Super-Food für Job und Freizeit! Postet euer Solawi-Möhren-Rezept-Foto unter auf Instagram #derdorfacker.

Neu: Wir bei Instagram

Neu: Wir bei Instagram

Echtes Gemüse ganz digital: Dank Medien-Profi Johanna M. gibt es seit kurzem einen „Instagram“-Account für den „Dorfacker“. Da findet Ihr Traum-Fotos, die Ihr gern ergänzen könnt. Der Dorfacker Langenholzhausen auf Instagram