Kategorie: Aktuelles

Jahreshauptversammlung 2022

Jahreshauptversammlung 2022

Wir pflügen uns ins neue Jahr! Mit hoher Mitgliederberteiligung haben wir am 21. Januar unsere alljährliche Jahreshauptversammlung abgehalten. Zum zweiten Mal in der Online-Variante, doch weiter gut miteinander verbunden.

Was war gut?
Wir freuen uns, dass wir einige neue Mitlieder in unseren Reihen begrüßen können und der Vorstand auch weiterhin mit großem Engagement zur Verfügung steht.

Was steht an?
Jede Menge! Neue Ideen für 2022 sind u.a.

  • die Gründung eines Kartoffelteams,
  • die weitere Pflege der Streuobstwiese mit vielen alten Sorten,
  • das Anlegen einer Rezeptsammlung für die aktuell geernteten Kulturen
  • die Kooperation mit dem Dorfentwicklungsprojekt sowie dem Verein
    Dorfleben Langenholzhausen e.V.

Was ist noch besonders?
Geplant ist die weitere Zusammenarbeit mit Café Chavalo, von denen wir auf Basis solidarischer Landwirtschaft Kaffee von Bauern aus Nicaragua beziehen. Außerdem möchten wir den Kontakt zu regionalen Erzeugern von Bio-Rapsöl ausbauen. Wer weiß, vielleicht gibt es auch jemanden für Eier und Biofleisch?

Wer an einer Zusammenarbeit mit uns interessiert ist, spricht uns sehr gern an.

Mitmachen!
Wir haben noch Anteile für Fans von regional und biologisch erzeugtem Gemüse frei!

Angebot 2022 (monatliche Zahlung)
Für Familien 76€ und für 2 Personen 40€ – Abholung 1-2x wöchentlich
und einmalig in 2022

Tipp
Minianteil 21€ – Abholung 2x im Monat

Kaffeedurst?

Kaffeedurst?

Augen auf – und erst mal ne Tasse Kaffee! Kaffee ist noch vor Bier unser beliebtestes Getränk. Wir trinken im Durchschnitt rund 2,6 Tassen am Tag, knapp sieben Kilo pro Kopf und Jahr. Reichlich Gewicht für den ökologischen Rucksack, denn Kaffee wächst zumeist in pestzidreichen Monokulturen in Äquatornähe – und treibt Klimaaktivisten mittlerweile den Blutdruck in die Höhe.

Wir schaffen Abhilfe: Kaffeegenuss und ein gutes Klimagewissen. Das geht jetzt beim „Dorfacker“. Wir möchten für 2022 Anteile bei Café Chavalo zu kaufen. Denn die Probebestellung hat euch ja schon gut geschmeckt.
Wer noch nicht gekostet hat: Fordert ein Probierpaket (250 g) an!

https://cafe-chavalo.de/content/6-cafe-chavalo

Flyer/Preisliste
Hier ein kurzes Video über Cafe Chavalo, falls es euch interessiert.

Kuriosa vom Acker

Kuriosa vom Acker

Das Einbringen der Ernte ist einfach das Großartigste, was es rund um den Dorfacker zu erleben gibt. Auch wenn es zuweilen ziemliche Plackerei ist.
In diesem Jahr hat uns Mutter Natur ein paar Kuriositäten serviert, die wir euch nicht vorenthalten möchten. Eine Galerie der Erstaunlichkeiten, die bei EU-genormtem Gemüse keine Chance hätte …

Willkommen im Ackerwunderland!

Kartoffelernte

Kartoffelernte

Ein Fest für unsere Gemeinschaft und ein glücklicher Moment, wenn die Knollen aus der Erde purzeln. Alle helfen mit – ein dickes Dankeschön an unsere Dorfackerer! Und was gibt es im Anschluss Großartigeres, als feldfrische Pellkartoffeln!?!?

Ernteschätze

Ernteschätze

Es ist jedes Jahr ein ganz besonderer Moment, wenn so unsere Ackerfrüchte so richtig zur Hochform auflaufen. Wo gibt es noch so ein Gemüse?!?! Wir sind sehr dankbar und laden euch jederzeit ein, uns zu kennenzulernen, mit allen Sinnen den Dorfacker zuerleben – und herzlich gern mitzumachen!

Farbenfeuerwerk

Farbenfeuerwerk

Spätsommerfreuden mit Farbexplosionen auf unserem Dorfacker! Was für eine Ernte! Willkommen in der Küche, Bete Berta und Meister Mangold.
Und nicht nur lecker, sondern auch gesund. Die Farben sind Zeichen für Pflanzenwirkstoffe aus der Gruppe der Flavonoide: viele von ihnen wirken zellschützend. Wohl bekommt`s.

Leuchtet auch ganz neu: Unser „Dorfacker“-Acker-Schild. Damit alle Vorbeifahrenden wissen, wo das beste Gemüse herkommt …

Ein Gewächshaus für den „Dorfacker“

Ein Gewächshaus für den „Dorfacker“

Erst war es eine „spinnerte“ Idee, dann ein Mega-Projekt: Um von den Unbillen der Witterung und den Jahreszeiten unabhängiger zu sein, träumte das Dorfacker-Team schon lange von einem Gewächshaus. Zunächst: Je größer, je lieber. Doch das will auch erst mal umgesetzt werden.

Einer Spendenaufruf-Kampagne folgte die Tat – nicht zuletzt durch das unermüdliche Aufbau- und Anbau-Team.

Denn selbst das tollste Gewächshaus bringt nichts, wenn es leer bleibt. Nun ist es aber so, dass wir unseren Mitgliedern früher im Jahr hochwertiges Gemüse anbieten können.

Für die Jungpflanzenanzucht bietet das Haus ideale Bedingungen.

Außerdem können neue Kalletaler Gewächse wie Paprika und Melonen das Angebot ergänzen.

Ein Gewächshaus für den Dorfacker
Vorfreude

Vorfreude

Sich auf etwas freuen zu können hat mit Warten zu tun. Viele können das nicht mehr. Die Natur lehrt uns, dass es sich lohnt, zu warten. Etwa auf grandiose saftige Tomaten oder knackige Snackgurken. Und wusstet ihr, dass auch im Kalletal Melonen wachsen?

Viel Freude im Schlaraffenland! Schau dir die Bilder an!